Versetzung und Entleitung - TRABHARDT Rechtsanwalt
652
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-652,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-14.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Versetzung und Entleitung

 

Wenn Sie versetzt werden oder
Ihnen Personalverantwortung entzogen wird

Warum Sie bei einer Versetzung und Entleitung
frühzeitig handeln sollten


Als Anwalt für Arbeitsrecht unterstütze ich Sie als Fach- und Führungskraft und setze Ihre Rechte bei Versetzung und Entleitung gegenüber Ihrem Arbeitgeber durch.

AUFGABENÄNDERUNG

Arbeitgeber verlangen von ihren Mitarbeitern oft größtmögliche Flexibilität, wenn es um den Arbeitsplatz geht. Und als Fach- oder Führungskraft werden Sie sicher auch von sich behaupten, flexibel und anpassungsfähig zu sein. Doch Vorsicht. Eine Änderung des Aufgabenbereichs kann auch der Anfang vom Ende des Arbeitsverhältnisses bedeuten. Denn Arbeitgeber nutzen die Versetzung und Entleitung auch dazu, sich von unliebsamen Führungskräften oder leitenden Angestellten leichter zu trennen. Gerade wenn kein echter Kündigungsgrund oder eine lange Betriebszugehörigkeit vorliegt, kann eine Kündigung für den Arbeitgeber aufgrund hoher Abfindungszahlungen teuer werden.

ENTLEITUNG

Probates Mittel ist dann häufig, die Führungskraft auf das „Abstellgleis“ abzuschieben und ihr die Führungs- und Personalverantwortung zu entziehen, bis sie schließlich schließlich entnervt von allein geht. Dieser Prozess der Entleitung erfolgt zudem häufig schleichend über mehrere Monate oder gar Jahre hinweg. Peu à peu wird Ihr Aufgaben- oder Verantwortungsbereich eingeschränkt, bis von Ihren Führungsaufgaben nicht mehr viel übrig bleibt.

FRÜHZEITIG HANDELN

Bei einer Aufgabenänderung, Versetzung oder dem Entzug von Personalverantwortung (Entleitung) sollten Sie frühzeitig handeln, um die taktisch richtigen Weichen zu stellen. Bevor Sie sich vorschnell mit einer Änderung einverstanden erklären, sollten Sie vorher vom spezialisiertem Anwalt für Arbeitsrecht klären lassen, ob die Versetzung oder Änderung Ihres Aufgaben- oder Verantwortungsbereiches rechtmäßig ist und wie Sie sich am besten verhalten. Haben Sie sich hingegen erst einmal mit einer Änderung einverstanden erklärt oder die neuen Tätigkeiten aufgenommen, ist es kaum noch möglich, sich dagegen im Nachhinein zu wehren.

SEBASTIAN TRABHARDT

Rechtsanwalt

Wenn Ihnen eine Versetzung und Entleitung drohen, nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Eine Erstberatung hilft Ihnen, Klarheit zu bekommen und nervenaufreibende Auseinandersetzungen zu vermeiden. Ich berate Sie bundesweit und vor Ort in Hamburg.

 

040 88 185 280

Erstberatung ab 225,00 Euro (inkl. USt.)

Versetzung und Entleitung Anwalt-Arbeitsrecht Hamburg

Jetzt Beratung zur Versetzung anfragenn

Hilfe bei Versetzung und Entleitung

VOM ANWALT FÜR ARBEITSRECHT IN HAMBURG
Erstberatung Versetzung

Ich prüfe, ob die Versetzung und Entleitung (Entzug von Personalverantwortung) rechtlich wirksam sind und berate Sie, was Sie tun können. Mit der Erstberatung erhalten Sie eine erste Einschätzung Ihres Falles und Handlungsempfehlungen.

ONLINE-RECHTSBERATUNG

Mit der Online-Rechtsberatung erhalten Sie schnell und einfach eine Beratung vom Anwalt für Arbeitsrecht zum Festpreis. Ich berate Sie bundesweit. Schildern Sie mir Ihren Fall per E-Mail oder rufen Sie mich an unter

Tel: 040 88 185 280.

Ein Termin in der Kanzlei ist nicht erforderlich.

BENÖTIGTE UNTERLAGEN

Für die Prüfung der Versetzung und Entleitung benötige ich folgende Unterlagen:

  • Ihren Arbeitsvertrag
  • eine Beschreibung Ihrer Aufgaben
  • (Zwischenzeugnis, sofern vorhanden)
  • Anweisung der Versetzung (sofern vorhanden)
  • Organigramm
  • sowie Ihre letzte Gehaltsabrechnung.

 

Senden Sie die Unterlagen per E-Mail an:
info@trabhardt-rechtsanwalt.de.

    • Rechtsberatung

    • Erstberatung und erste Einschätzung Ihres Falles
    • Prüfung der Versetzung und Entleitung auf formale und rechtliche Wirksamkeit
    • Empfehlungen zu Handlungsoptionen und weiteren Vorgehen
    • telefonische Beratung ab 75,00 Euro (inkl. USt.)
    • Abwicklung über Ihre Rechtsschutzversicherung möglich

     

     

    .

    • Vertretung

    • Außergerichtliche Rechtsvertretung gegenüber Ihrem Arbeitgeber
    • Prüfung der Versetzung und Entleitung auf formale und rechtliche Wirksamkeit
    • Telefonische und / oder persönliche Rechtsberatung
    • Schriftverkehr mit Ihrem Arbeitgeber
    • Vergütung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
    • Abwicklung über Ihre Rechtsschutzversicherung möglich

     

     

    .

    • Klageverfahren

    • Gerichtliche Durchsetzung
    • Telefonische und / oder persönliche Rechtsberatung
    • Erstellen der Klage und von Schriftsätzen an das Arbeitsgericht
    • Wahrnehmung aller Gerichtstermine
    • Vergütung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
    • Abwicklung über Ihre Rechtsschutzversicherung möglich

     

     

    .

MANDANTEN BEWERTUNGEN