Teilzeit in Elternzeit abgelehnt - Was nun? - TRABHARDT Rechtsanwalt
18033
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-18033,ajax_fade,page_not_loaded,,no_animation_on_touch,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Während der Elternzeit in Teilzeit arbeiten 

 

Hat Ihr Chef Ihren Antrag auf Teilzeit in Elternzeit abgelehnt?

Was tun, wenn der Chef
den Antrag auf Teilzeit in Elternzeit abgelehnt hat?

 

Als Anwalt für Arbeitsrecht helfe ich Ihnen, Ihr Recht auf Teilzeit in Elternzeit durchzusetzen

RECHT AUF TEILZEIT IN ELTERNZEIT

Viele meiner Mandanten möchten auch während der Elternzeit in Teilzeit arbeiten. Sei es, weil Sie auf das Geld angewiesen sind, ihr Erfahrungs- und Fachwissen aktuell und den Kontakt zum Unternehmen halten wollen oder, um einen Ganztags-KITA-Platz für ihr Kind zu bekommen. Nach dem Bundeselternzeitgesetz (§ 15 BEEG) haben Sie ein Recht auf Teilzeit in Elternzeit, wenn in Ihrem Unternehmen mehr als 15 Mitarbeiter beschäftigt werden und Ihr Arbeitsverhältnis länger als 6 Monate bestanden hat. Arbeitgeber haben den Arbeitnehmern, auch leitenden Angestellten und Führungskräften, Teilzeitarbeit in der Elternzeit zu ermöglichen. Selbst wenn die Aufteilung einer leitenden Position in mehrere Teilzeitstellen mit Problemen verbunden sein kann, stellt die leitende Position als solche keinen Grund für die Ablehnung des Antrags auf Teilzeit in Elternzeit dar.

DRINGENDE BETRIEBLICHE GRÜNDE

Ihr Arbeitgeber darf den Teilzeitantrag während der Elternzeit nur aus dringenden betrieblichen Gründen ablehnen. Die Rechtsprechung stellt hohe Anforderungen an die entgegenstehende Gründe. In dem Ablehnungsschreiben muss Ihr Chef die Gründe, warum er die Teilzeit ablehnt, näher ausführen. Hierzu muss er zumindest den wesentlichen Kern seiner Einwendungen mitteilen. Häufig reicht die Begründung schon nicht aus. Selbst wenn Gründe genannt werden, sind diese häufig nur vorgeschoben.  , wenn in Ihrem Unternehmen mehr als 15 Mitarbeiter beschäftigt werden.

PRÄSENZKULTUR

Denn nach der tradierten Vorstellung einiger Arbeitgeber und Personalchefs sind Fach- und Führungspositionen in Teilzeit nicht möglich. Es herrscht immer noch eine Präsenzkultur, in der die reine Anwesenheit mit Leistung gleichgesetzt wird. Vollzeit und Überstunden gehören sozusagen zum guten Ton. Viele Arbeitgeber reagieren daher gekränkt, wenn Mitarbeiter in Teilzeit arbeiten wollen. Sie befürchten, dass sie weniger effektiv arbeiten und mit einem Kind nicht mehr so belastbar sind, häufiger Ausfallen, es zu Reibungsverlusten kommt und die Zusammenarbeit mit den Kollegen nicht klappt oder zusätzliche Kosten entstehen. Daher wird der Antrag auf Teilzeit in  Elternzeit abgelehnt.

 

Wenn auch Sie davon betroffen sind, nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

SEBASTIAN TRABHARDT

Rechtsanwalt

Wenn Ihr Arbeitgeber Ihren Antrag auf Teilzeit in Elternzeit abgelehnt hat, nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Eine Erstberatung hilft Ihnen, Klarheit zu bekommen und nervenaufreibende Auseinandersetzungen zu vermeiden. Ich berate Sie bundesweit und vor Ort in Hamburg.

 

040 88 185 280

Erstberatung ab 75,00 Euro (inkl. USt.)
(für 20 Minuten telefonische Beratung)

Teilzeit in Elternzeit abgelehnt - Anwalt Arbeitsrecht Hamburg

Jetzt Beratung anfragen

Rechtsberatung zur Teilzeit in Elternzeit abgelehnt

VOM ANWALT FÜR ARBEITSRECHT IN HAMBURG
PRÜFUNG DER ABMAHNUNG

Wenn Ihr Arbeitgeber Ihren Antrag auf Teilzeit in Elternzeit abgelehnt hat, nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Ich prüfe das Ablehnungsschreiben auf formale und rechtliche Wirksamkeit. Mit der Erstberatung erhalten Sie eine erste Einschätzung  Ihres Falles. Ich bespreche mit Ihnen, wie Sie Ihren Anspruch auf Teilzeit in Elternzeit durchsetzen und welche Alternativen Sie haben.

ONLINE-RECHTSBERATUNG

Mit der Online-Rechtsberatung erhalten Sie schnell und einfach eine Beratung vom Anwalt für Arbeitsrecht zum Festpreis. Ich berate Sie bundesweit. Schildern Sie mir Ihren Fall per E-Mail oder rufen Sie mich an unter

Tel: 040 88 185 280.

Ein Termin in der Kanzlei ist nicht erforderlich. Ihrer Rückrufbitte komme ich schnellstmöglich nach.

BENÖTIGTE UNTERLAGEN

Für die Prüfung der Ablehnung der Teilzeitarbeit benötige folgende Unterlagen:

  • Ihren Antrag auf Teilzeit in Elternzeit
  • das Ablehnungsschreiben
  • Ihren Arbeitsvertrag und
  • die letzen drei Gehaltsabrechnungen vor dem Mutterschutz und
  • ggfls. Ihre Rechtsschutzversicherung.

 

Senden Sie die Unterlagen per E-Mail an:
info@trabhardt-rechtsanwalt.de.

    • Rechtsberatung

    • Erstberatung und erste Einschätzung Ihres Falles
    • Prüfung der Ablehnung der Teilzeit auf formale und rechtliche Wirksamkeit
    • Telefonisch und persönliche Rechtsberatung
    • Beratung über Ihr weiteren Schritte
    • ab 75,00 Euro (inkl. USt.)
    • Abwicklung über Ihre Rechtsschutzversicherung möglich

     

    .

    • Vertretung

    • Außergerichtliche Rechtsvertretung gegenüber Ihrem Arbeitgeber
    • Prüfung der Ablehnung Teilzeit auf formale und rechtliche Wirksamkeit
    • Telefonische und persönliche Rechtsberatung
    • Schriftverkehr mit Ihrem Arbeitgeber
    • Vergütung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
    • Abwicklung über Ihre Rechtsschutzversicherung möglich

     

    .

    • Klageverfahren

    • Gerichtliche Durchsetzung Ihres Rechts auf Teilzeit in Elternzeit
    • Telefonische und / oder persönliche Rechtsberatung
    • Erstellen der Klage und von Schriftsätzen an das Arbeitsgericht
    • Wahrnehmung aller Gerichtstermine
    • Vergütung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
    • Abwicklung über Ihre Rechtsschutzversicherung möglich

     

    .

Antrag auf Teilzeit in Elternzeit Muster

Sie wollen erst noch Teilzeit in Elternzeit beantragen? Dann laden Sie sich meinen Antrag Teilzeit in Elternzeit Muster herunter.

 

Mit dem Job&Familie REPORT erhalten Sie:

  • Antrag Teilzeit in Elternzeit Muster
  • Muster – Antrag auf Zustimmung für Teilzeitarbeit bei einem anderen Arbeitgeber während der Elternzeit
  • Muster — Antrag auf Zustimmung zur Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit während der Elternzeit

 

Außerdem erhalten Sie umfangreiche Erläuterungen und Tipps vom Anwalt für Arbeitsrecht

  • Welche Fristen Sie beachten müssen
  • Wann Ihr Arbeitgeber Ihren Antrag auf Teilzeit in Elternzeit ablehnen darf
  • Was Sie tun können, wenn Ihr Arbeitgeber Ihren Antrag auf Teilzeit in Elternzeit abgelehnt hat
  • Was Sie beachten müssen, wenn Sie bei einem anderen Arbeitgeber in Teilzeit während der Elternzeit arbeiten möchten
  • Was gilt, wenn Sie eine selbstständige Tätigkeit während der Elternzeit ausüben möchten
  • Was mit Ihrem Urlaub während der Teilzeitarbeit passiert
  • Ob Ihr Arbeitgeber das Teilzeitarbeitsverhältnis kündigen kann
  • Wenn Sie selbst während der Elternzeit kündigen möchten

MANDANTEN BEWERTUNGEN