Rufen Sie mich gern an

040 28 40 91 12

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht

Zeugnisklage

Arbeitszeugnis einklagen

Sie können Ihren Anspruch auf Erteilung eines Arbeitszeugnisses oder die Berichtigung Ihres Zeugnisses gerichtlich einklagen. Wenn Sie Arbeitnehmer sind, ist hierfür das Arbeitsgericht zuständig, am Ort des Sitzes Ihres Arbeitgebers oder am Ort Ihrer Betriebsstätte. GmbH-Geschäftsführer müssen hingegen vor dem Landgericht am Ort des Sitzes der GmbH klagen.

Vor dem Arbeitsgericht besteht kein Anwaltszwang. Das heißt, sie können dort auch selbst eine Klage einreichen und sich im Prozess selbst vertreten. Angesichts der schwierigen Materie und der weitreichenden Folgen sollten Sie hierfür aber einen auf Zeugnisrecht spezialisierten Rechtsanwalt einschalten.

Als Rechtsanwalt für Arbeitsrecht berate Sie zum Arbeitszeugnis und setze Ihren Anspruch auf Zeugnisberichtigung gegenüber Ihrem Arbeitgeber durch. Meist lässt sich mit dem Arbeitgeber eine außergerichtliche Einigung erzielen. Nur in seltenen Fällen ist eine Zeugnisklage erforderlich.

Die Kosten richten Sie hierbei nach den gesetzlichen Gebühren, die im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz geregelt sind. Danach berechnen sich Kosten von einem bestimmten Gegenstandswert, der bei Zeugnisstreitigkeiten in der Regel ein Bruttomonatsgehalt beträgt. Gern unterbreite ich Ihnen hierzu ein individuelles Angebot.

Wichtig:
Beachten Sie, dass vor den Arbeitsgerichten jede Partei ihre Kosten selbst tragen muss, auch wenn Sie vor Gericht obsiegen. Auch wenn Sie Recht bekommen, erhalten die Ihnen entstandenen Rechtsanwaltskosten nicht von Ihrem Arbeitgeber erstattet. Sofern Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, übernimmt diese in der Regel die Kosten.

Gleichzeitig berücksichtige ich auch die weiteren Rahmenbedingungen, etwa wenn Sie sich einvernehmlich von Ihrem Arbeitgeber mittels Aufhebungsvertrag trennen. Als Rechtsanwalt für Arbeitsrecht berate ich Sie ganzheitlich und prüfe, ob gegebenenfalls im Aufhebungsvertrag Anpassungen im Hinblick auf das Arbeitszeugnis vorzunehmen sind.

Rechtsberatung zum Arbeitszeugnis

Gern berate ich Sie zu Fragen zum Arbeitszeugnis und erstelle für Sie eine Zeugnis-Analyse.

  • welche Note sich hinter den Formulierungen im Arbeitszeugnis verbirgt
  • was zwischen den Zeilen steht
  • welche Zeugnisformulierungen für Sie nachteilig sind
  • in welchen Punkten Ihr Zeugnis berichtigt werden sollte

Auf Wunsch übernehme ich die weitere Verhandlung mit Ihrem Arbeitgeber und setze Ihren Zeugnisanspruch vor Gericht durch. Rufen Sie mich an unter

040 28 40 91 12

oder nutzen Sie die Online-Rechtsberatung. Für eine Beratung halten Sie bitte folgende Unterlagen bereit:

  • Ihr Arbeitszeugnis
  • Ihren Arbeitsvertrag und eventuelle Ergänzungsvereinbarungen
  • letzten drei Gehaltsabrechnungen und vom letzten Dezember
  • ggfls. Rechtsschutzversicherung
Sebastian Trabhardt

Sebastian Trabhardt

Anwalt für Arbeitsrecht bei TRABHARDT Rechtsanwalt, Hamburg
Ich unterstütze Sie als Fach- und Führungskraft bei beruflichen Herausforderungen und helfe Ihnen, in Veränderungsprozessen die richtigen Entscheidungen zu treffen sowie Krisen und Konflikte im Arbeitsverhältnis zu meistern. Damit Sie wieder ruhig schlafen und sich voll und ganz auf Ihre Karriere konzentrieren können. Ich freue mich, wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen.
Sebastian Trabhardt