Rufen Sie mich gern an

040 28 40 91 12

Category Archive for: ‘Diskriminierung’

Kuendigung während Elternzeit

Kündigung in Elternzeit: Massenentlassungsschutz für Mütter

Kündigung während der Elternzeit: Massenentlassungsschutz auch für Mütter in Elternzeit Arbeitnehmer in Elternzeit sind vor Massentlassungen geschützt, auch wenn sie erst zu einem späteren Zeitpunkt die Kündigung erhalten   Was war passiert? Eine Mutter, die sich in Elternzeit befand, erhielt eine Kündigung wegen der Stilllegung des Betriebes. Da die Kündigung während der Elternzeit die Zustimmung der obersten Landesbehörde bedarf, konnte …

Weiterlesen
Kirche Diskriminierung

Kirchlicher Arbeitgeber – Entschädigung für eine konfessionslose Bewerberin

Das Arbeitsgericht Berlin hat einer nicht berücksichtigten Bewerberin um eine Stelle bei einem kirchlichen Arbeitgeber eine Entschädigung in Höhe eines Bruttomonatsentgelts zugesprochen, weil sie wegen ihrer fehlenden konfessionellen Bindung und damit aus Gründen der Religion diskriminiert wurde. Was war passiert? Ein Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) schrieb eine Stelle für einen Referenten/ eine Referentin aus, um einen unabhängigen …

Weiterlesen
Kündigung wegen HIV-Infektion

Kündigung wegen HIV-Infektion verstößt gegen das Diskriminierungsverbot

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) untersagt Diskriminierungen wegen einer Behinderung. Das Bundesarbeitsgericht hat nun entschieden, dass die Kündigung eines HIV infizierten Arbeitnehmers diskriminierend und damit unwirksam ist. Symptomlose HIV-Infektion ist Behinderung Der betroffene Arbeitnehmer war HIV positiv und zeigte keine Symptome der Erkrankung. Das Bundesarbeitsgericht stellte klar, dass auch eine chronische Erkrankung, wie die symptomlose HIV-Infektion, eine Behinderung ist. Eine Behinderung …

Weiterlesen
Schwangerschaft Diskriminierung

Kündigung in der Schwangerschaft – Keine Entschädigung wegen Diskriminierung

Stellt die Kündigung des Arbeitgebers während der Schwangerschaft eine Diskriminierung wegen des Geschlechts dar? Mit dieser Frage hat sich in einer aktuellen Entscheidung das Bundesarbeitsgericht beschäftigt. Es kam zu dem Ergebnis, dass weder die Kündigung selbst noch ein „Festhalten“ an der Kündigung Indiz für eine Benachteiligung wegen des Geschlechts sei. Was war passiert? Eine Personalsachbearbeiterin wurde kurz nach Beginn ihres …

Weiterlesen
Absage Diskriminierung

Bewerbung Absage: 3000 Euro Entschädigung für Bewerberin mit Kind

Gericht stärkt Rechte von erwerbstätigen Müttern Noch immer haben Frauen mit Kind es schwer, einen Job zu finden. Meist hagelt es nur Absagen, weil Arbeitgeber befürchten, die Mitarbeiterin würde wegen der Betreuung des Kindes nicht so flexibel sein und häufiger ausfallen. Nun sprach das Landesarbeitsgericht Hamm einer Bewerberin eine Entschädigung von 3.000 Euro wegen Diskriminierung zu. Ein lokaler Radiosender suchte …

Weiterlesen